Symbiose


Nicht nur für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ werden immer wieder Stücke für zwei Streichinstrumente gesucht, bei denen auch ein Kontrabass besetzt ist. Speziell für die Duo-Besetzung Violine-Kontrabass existiert wenig Literatur.
Vier Komponisten haben nun den Auftrag erhalten, neue Werke zu schreiben, um diese Lücke etwas zu schließen.
In den neuen Werken sollen das kleinste und größte Streichinstrument möglichst gleichberechtigt behandelt werden – es soll ein „symbiotisches Verhältnis“ entstehen.
Die neuen Duos werden unter Anleitung von vier HanseBass-Kontrabass-PädagogInnen erarbeitet und in zwei Abschlusskonzerten in Hamburg und Schwerin im November 2021 präsentiert.

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein kammermusik heute e.V. statt.

Komponisten:
Heiner Frauendorf (*1971) – Potsdam
Franz Göbel (*2004) – Rostock
Jobst Liebrecht (*1965) – Berlin
Stefan Schäfer (*1963) – Hamburg

Pädagog*innen:
Margaretha Hafner-Akazawa – Neustrelitz
Karsten Lauke – Schwerin
Stephan Petzold – Berlin
Felix Schilling – Hamburg